Logo Mundkrebs
Balken

Mundkrebs

Was ist Mundkrebs?

Jedes Jahr wird bei mehr als 13.000 Menschen die Diagnose Krebs in der Mundhöhle und im Rachenraum gestellt. Meistens sind Männer betroffen. Mundkrebs ist ein Tumor, der in allen Bereichen der Mundschleimhaut einschließlich der Lippen auftreten kann. Mundkrebs kommt nicht von einem Tag auf den anderen, die Tumoren entwickeln sich aus Vorstufen, die ein Zahnarzt oder Arzt mit bloßem Auge erkennen kann. Es sind Stellen, die nicht weh tun und die Sie selbst nicht unbedingt spüren oder bemerken. Auch aus schlecht heilenden kleinen Veränderungen oder dauerhaften Irritationen kann Mundkrebs entstehen. Wenn Sie unsicher wegen einer störenden Stelle im Mund sind, die sich nicht nach einer Woche zurückgebildet hat, fragen Sie ihren Arzt oder Zahnarzt.

Eine frühzeitige Diagnose erhöht die Heilungschancen!

Bild Karte SH